Stiftung "MAWUSI - Hilfe für Afrika"
Stiftung"MAWUSI - Hilfe für Afrika"

Unsere Aktivitäten

Unterstützung der Lehrlingsausbildung in einer Schreinerwerkstatt in New Logoro in Ghana

 

Unser erstes Projekt, das wir mit den Erträgen der Stiftung aus dem Jahr 2012 in Höhe von 1.105 € gefördert haben, ist die Unterstützung des Ausbaus einer Schreinerwerkstatt in New Longor in Ghana.
New Longoro liegt in der Brong-Ahafo-Region in der Landesmitte von Ghana. Zahlreiche ethnische Gruppen sind hier zu Hause. Das Klima der Gegend variiert stark zwischen Svanne zbd tropischem Klima. Die Menschen leben unter einfachsten Bedingungen, wobei die Arbeitslosigkeit ein großes Problem ist. Auch wenn es allgemeine Schulen gibt, finden Jugendliche in New Longoro kaum Berufsförderungsmaßnahmen, die sie befähigen, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

Vor einigen Jahren hat der Steyler Missionar Pater Victor Leones eine Schreinerwerkstatt ins Leben gerufen, in der Möbel in bester Qualität hergestellt werden. Gleichzeitig können in der Schreinerwerkstatt Jugendliche - auch ohne Schulabschluss  eine praktische Ausbildung erfahren.
Der bereitgestellte Spendenbetrag ermöglicht Pater Victor, die nötigen Erweiterungen der Schreinerwerkstatt anzugehen, um u.a. zusätzliche Meister beschäftigen zu können, die wiederum eine größere Anzahl von jugendlichen Lehrlingen ausbilden können.

 

Neue Geräte im Orthopedic Training College in Nsawam

Das Orthopedic Training College in Nsawam versorgt jedes Jahr über 6.000 Patienten, die meisten Kinder. Zugleich ist es ein bedeutender Ausbildungsbetrieb für orthopädische Fachkräf­te.
Wer durch eine Krankheit oder einen Unfall einen Arm oder ein Bein verloren hat, ist auf passgenaue Prothesen oder andere Hilfsmittel angewiesen. 1961 gründete der Steyler Bruder Tarcisius de Ruyter das Orthopedic Training College (OTC) in Nsawam. Es ist bis heute das einzige Zentrum für orthopädische Hilfen im englischsprachigen Westafrika.
Das OTC erstellt und repariert Prothesen und trai­niert den richtigen Umgang mit den Hilfsmitteln. Generationen von Kindern haben in Nsawam nicht nur Laufen gelernt, sondern sind dort auch während ihres Aufenthalts zur Schule gegangen. Im ange­schlossenen Children's Home leben sie in einer Gemeinschaft, in der sozialer Status, Religions- und Stammeszugehörigkeit keine Rolle spielen. Gut ausgebildete Fachkräfte und effi­ziente Maschinen schenken Menschen Hoffnung, die durch ein Unglück oder eine Krankheit auf orthopädische Hilfs­mittel angewiesen sind. Durch sie er­halten sie ein Stück Selbst-ständigkeit zurück.
Die Werkzeuge und Maschinen des OTC sind in die Jahre gekommen. Einige von ihnen sind bereits seit Jahrzehnten im Einsatz und müssen dringend erneuert werden. Be­sonders schmerzlich vermisst wird eine Trichterfräs­maschine, die für die Herstellung der orthopädischen Hilfen unverzichtbar ist. Die Trichter-fräsmaschine T2002 hat in etwa die Größe eines Kleiderschranks und wiegt rund 300 Kilogramm. Sie ist mit einer Ab­saugeinrichtung, einem Sicherheitsfußschalter sowie einem Not-Aus-Knopf ausgestattet. Geliefert wird sie aus Europa.

Die Stiftung "Mawusi - Hilfe für Afrika" beteiligt sich an der ,Anschaffung einer Trichterfräsma­schine sowie dem Transport von Europa nach Ghana. Von dem Gerät zur Herstellung von Prothesen profitieren angehende Fachkräfte und körperlich beeinträchtigte Kinder.

Aktuelles

Homepage online

Auf unserer neuen Internetseite stellen wir Ihnen unsere Stiftung vor und erläutern Ihnen, wie Sie uns unterstützen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred Woschek